Mien Mann, de fohrt to See!

Regie: Peter Riewoldt und Katrin Grzesiak
Sprache: Plattdeutsch
Thema: Komödie von Wilfried Wroost

Termine
Freitag, 13. April 2018 19:30 Uhr
Sonntag, 15. April 2018 16:00 Uhr
Freitag, 20. April 2018 19:30 Uhr
Samstag, 21. April 2018 18:00 Uhr
Sonntag, 22. April 2018 16:00 Uhr
Freitag, 27. April 2018 19:30 Uhr
Samstag, 28. April 2018 18:00 Uhr
Sonntag, 29. April 2018 16:00 Uhr

Eintrittspreis 8,00 €


Inhalt
Mien Mann de fohrt to See Im „Blauen Peter“ kennt die Aufregung kein Ende. Der Wirt der Hamburger Hafenkneipe ist nicht mehr auffindbar. Wegen Zigarettenschmuggels hat er sich zum Strafantritt in der „Fuhlsbüttler Haftanstalt“ einzufinden. Die Idee von Karl und Mary ist nun, da von der Haftstrafe niemand etwas erfahren soll, seiner Verwandtschaft zu erklären, Brammer fahre zur See, um bei Kapitän Kuhlmann als Schiffskoch einzuspringen. Dummerweise soll das Schiff „Wilhelmintje van Gelderland“, aber untergegangen sein. Die Trauer von Brammers Witwe Mary hält sich offensichtlich in Grenzen und der flotte Kellner Adrian ist nicht der, für den er sich ausgibt. Die „Schlacht um das Erbe erlebt dabei einen ungeahnten Höhepunkt, bei dem sich alle Beteiligten und die Erbengemeinschaft untereinander nicht grün sind und sich mächtig ins Zeug legen, um den größten Anteil des Erbes zu erstreiten. Als nun auch noch der totgeglaubte Karl in dem ganzen Tohuwabohu auftaucht, ist das Chaos perfekt…

Eine köstliche, humorvolle Inszenierung, bei denen die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert werden.


Während der Vorstellungen werden im Foyer kleine Speisen und Getränke durch Mitglieder der Henneberg-Bühne im Auftrag des Hospital zum Heiligen Geist bereitgehalten.