Spielplan

Unser Spielplan für 2024 enthält einige Klassiker und ganz neue Aufführungen für Sie und sieht wie folgt aus:



2024

Offline för een Avend von Sönke Andresen

Regie: Katrin Grzesiak

Freitag, 5. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 6. April 2024 18:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2024 16:00 Uhr
Freitag, 12. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 13. April 2024 18:00 Uhr
Sonntag, 14. April 2024 16:00 Uhr


Een Buddel för Anna‘ von Petra Blume

Regie: Martina Prostak

sowie

Hochtietsdaag‘ von Regina Harlander

Regie: n.n.

28. Juni 2024 – 30. Juni 2024


Waschsalon!’, Musical von Dirk Mehnert

Regie: Annika Bauer

13. September 2024 – 29. September 2024


Prinzessin auf der Erbse‘ von Nina Kagelmann frei nach den Brüdern Grimm

Regie: Katrin Grzesiak

06. Dezember 2024 – 15. Dezember 2024

Ladykillers

Regie: Annika Bauer, Katrin Grzesiak, Carsten Stiesch
Sprache: Hochdeutsch
Thema: Kriminalkömödie von Elke Körver und Maria Caleita nach William Rose

Termine

Freitag, 15. September 2023 19:30 Uhr
Sonntag, 17. September 2023 16:00 Uhr
Freitag, 22. September 2023 19:30 Uhr
Samstag, 23. September 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 24. September 2023 16:00 Uhr
Freitag, 29. September 2023 19:30 Uhr
Samstag, 30. September 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 1. Oktober 2023 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 €

London, 1950er Jahre: Nebel. Ein Häuschen im Kolonialstil am Ende einer einsamen Straße. Eine reizende alte Lady kocht Tee und beschwert sich bei Mr. Gordon über die Unzulänglichkeit der Polizei. Ihr Lebensgefährte krächzt zustimmend. Er ist ein selten einfühlsamer Papagei. Ein Schatten legt sich gespenstisch über das ziselierte Glas der Eingangstür. Mrs. Wilberforth öffnet und gerät in den magischen Bann des Schattens, der sich Professor Marcus nennt. Freudig stimmt sie zu, dass er ein Zimmer bei ihr mietet und dass er und seine seriösen Freunde dort ein bisschen üben, Hausmusik im guten, alten Stil.

Mrs. Wilberforth liebt Musik, und während im Verlauf der nächsten Tage „Boccherinis Streichquartett in A-Dur” wohltuend mit den Geräuschen der stündlich vorüberfahrenden Dampfloks und Züge konkurriert, planen die „seriösen” Musikanten einen genialen Überfall auf eine nahegelegene Bank.
Schlau wird Mrs. Wilberforth in den Plan eingewoben, alles scheint zum Besten.

Da passiert es, dass der Cellokasten, prall gefüllt mit Tausenden von Pfundscheinen, aus den Nähten platzt und die gute, alte Lady nach strengsten Verhören mit autoritärem Stimmchen fordert, das „sündige Geld” wieder an die Bank zurückzuschicken. Die Musikanten beraten verzweifelt. Die fatale Länge eines Streichholzes bestimmt einen unter ihnen zum Mörder…

Jubiläumsgala 1982 – 2022

Regie: Bärbel Simonsen
Sprache: Hochdeutsch, Plattdeutsch

mit Theater, Chor und Line Dance

Freitag, 24. Juni 2022 19:30 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022 18:00 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022 16:00 Uhr

Hinweis: Das Tragen einer FFP2-Maske für die gesamte Dauer des Aufenthaltes im Foyer und im Festsaal des Hospitals zum Heiligen Geist ist verpflichtend. Dies gilt auch während der Vorstellung.

Eintrittspreis 10,00 € (für Auszubildende, Schüler und Studenten 8,00 €)

Wir werden 40 Jahre alt und im Sommer gibt es die große Jubiläumsgala. Freuen Sie sich darauf, wir zeigen aus den Bereichen Theater, Chor und Line Dance Neues und Altes.

Wenn Sie mehr über unsere Geschichte wissen möchten, lesen Sie etwas darüber unter Geschichte der Henneberg Bühne Poppenbüttel e.V.

Es ist vollbracht

Mit dem Stück “Eine Leiche zum Kaffee” sind wir wieder am Start gewesen und nun ist es vorbei, schade. – Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Gästen für viele gelungene Nachmittage bzw. Abende. Die Spannung bei dem Einackter hielt bis zur letzten Minute, es war kurzweilig und aufregend die vielen Wendungen bis zum Schluß zu erleben.

Gleichfalls ein dickes Dankeschön an die Spenden für unseren Verein. Ihre Spendenfreudigkeit ehrt uns sehr und spornt uns an. Wir freuen uns schon, Sie demnächst wieder begrüßen zu dürfen.

Nach der Dernière ist vor der nächsten Premiere. Dies ist also erst der Auftakt der Saison 2022. Im Sommer geht es weiter mit unserer 40 jährigen Jubiläumsgala 1982-2022, im Herbst das ‘Huus an’t Meer‘ und zu Weihnachten gibt es einen Klassiker: ‘Dornröschen’.

Wir sind wieder am Spielen…

Am Freitag den 27. März hatten wir unsere Premiere von “Eine Leiche zum Kaffee“. Eine Stunde Theater nach zwei Jahren Pause und das Publikum war begeistert:

“Wo haben sie (die Henneberg Bühne Poppenbüttel e.V., Anmerkung) denn diesen Schauspieler her? Das war ja großartig. Eine Stunde Dialog ohne Pause…” und viel Respekt vor der Leistung der zwei Darsteller.

“Endlich geht es wieder los, wir freuen uns sehr, dass sie wieder spielen dürfen.”

“… Wir können es nur empfehlen, einen der Termine zu buchen. Zwei Hauptdarstellern gelingt es, in 60 Minuten ohne Pause und Szenenwechsel mit gestenreicher Diskussion und wechselnden Aspekten in der Thematik das Publikum bis zum unerwartet spannenden Ende mitzunehmen…”

Ja, das war ein gelungener Einstand nach vielen Überlegungen, wie wir denn endlich wieder starten können, wenn auch (noch) unter Corona-Auflagen. Ein großes Danke auch an Sie verehrtes Publikum für die Ausdauer des Wartens, das sich Einlassen auch auf die etwas erschwerten Zutrittsbedingungen mit Corona-Test usw. Wir werden weiterhin alles geben, um Ihnen ein paar schöne Stunden Abwechslung und Spannung zu bieten. Wir freuen uns auf Sie, kommen Sie gerne vorbei.

Eine Leiche zum Kaffee

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere erste Aufführung seit 2020 planen. Ende März ist es soweit, wir spielen…

»Eine Leiche zum Kaffee«
Regie: Katrin Grzesiak
Sprache: Hochdeutsch
Thema: Krimi von Stefan Keim

Freitag, 25. März 2022 19:30 Uhr
Samstag, 26. März 2022 18:30 Uhr
Sonntag, 27. März 2022 16:00 Uhr
Freitag, 01. April 2022 19:30 Uhr
Samstag, 02. April 2022 18:30 Uhr
Sonntag, 03. April 2022 16:00 Uhr
Freitag, 22. April 2022 19:30 Uhr
Samstag, 23. April 2022 18:30 Uhr
Sonntag, 24. April 2022 16:00 Uhr

Eintrittspreis gratis – Karten bereits erhältlich.

Wir möchten Sie hier darauf hinweisen, dass wir aufgrund des Spielortes (Theatersaal des Hopital zum Heiligen Geist) an die aktuellen Corona-Regeln des Hospitals gebunden sind, d.h. Sie benötigen einen tagesaktuellen Corona-Test für den Besuch!

Als die gut betuchte Freifrau von Möllinghof in ihrem Stamm-Café einem Giftmord zum Opfer fällt, ruft das nicht nur die Polizei, sondern natürlich auch die Presse auf den Plan. Robert Brinkmann, der sonst nur über den Riesenrammler des Skatbruders seines Chefredakteurs berichten darf, trifft sich mit Frau Borowsky-Bardos. Sie ist Hellseherin, und er erhofft sich von ihr eine große Story zum Mord. Nach und nach stellt sich heraus, dass hier mindestens eine der beiden Figuren mit verdeckten Karten spielt….

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei dem Einakter (keine Pause)

Kleiner Nachtrag: So langsam steigt die Spannung, Freitag ist Premiere! Hier ein paar Eindrücke aus dem Cafe…