Das Zauber-Ei

»Weihnachtsmärchen: Das Zauber-Ei«
Regie: Katrin Grzesiak
Sprache: Hochdeutsch
Thema: Märchen von Peter Futterschneider

Termine
Samstag, 08. Dezember 2018 14:00 und 17:00 Uhr
Sonntag, 09. Dezember 2018 14:00 und 17:00 Uhr
Freitag, 14. Dezember 2018 17:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018 14:00 und 17:00 Uhr
Sonntag, 16. Dezember 2018 14:00 und 17:00 Uhr

Eintrittspreis 7,00 €


Flyer Weihnachtsmärchen

Inhalt
Am Anfang ist ein riesengroßes Ei. Es steht auf dem Markt neben dem Brunnen. Woher es kommt, weiß keiner im kleinen Königreich. Aber ist das wirklich wichtig? Schnell macht das Gerücht die Runde, es handle sich wohl um ein Zauber-Ei. Das bleibt nicht ohne Wirkung, denn auf einmal wird das Ei zum Objekt der Begierde. Ob König Karl, Prinzessin Klara, der Bäcker, Zauberer Arrogantus oder Hexe Hexana – alle wollen das Ei und mit der Ruhe in der Stadt ist es vorbei. Die Marktfrau Else kocht in der Gerüchteküche ihr eigenes Süppchen und macht mit den Leichtgläubigen ihre Geschäfte.
Am Anfang ist ein Ei – was steht am Ende der Geschichte?

Eine köstliche, humorvolle Inszenierung, bei denen die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert werden.


Während der Vorstellungen werden im Foyer kleine Speisen und Getränke durch Mitglieder der Henneberg-Bühne im Auftrag des Hospital zum Heiligen Geist bereitgehalten.