Offline för een Avend

Regie: Katrin Grzesiak, Carsten Stiesch
Sprache: Plattdeutsch
Thema: Ohnsorg-Theaterkomödie von Sönke Andresen

Termine

Freitag, 5. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 6. April 2024 18:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2024 16:00 Uhr
Freitag, 12. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 13. April 2024 18:00 Uhr
Sonntag, 14. April 2024 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 € (für Kinder bis 12 Jahre 8,00 €) Karten bereits erhältlich!

Telefon: (040) 60601 – 449 oder per Mail karten@hennebergbuehne.de oder auch online auf yesticket.org

Eigentlich wollten Carla und Debbie nur ihre Kollegin Gabi aufmuntern, die bei einem Betriebsunfall verunglückt ist und seither im Krankenhaus liegt. Dafür haben sich die beiden Möbelhaus-Mitarbeiterinnen einen filmreifen Auftritt ausgedacht: Während unten im Laden die Feier zum 75-jährigen Firmenjubiläum unmittelbar bevorsteht, schleichen sie sich heimlich ins Büro von Chef Jörn, um dort ein delikates Handy-Video zu drehen und es Gabi zu schicken. Dumm nur, dass Carla den Film versehentlich an Jörns Mobilnummer sendet. Schnell muss ein Plan her, wie ihr Chef daran gehindert werden kann, die Nachricht abzurufen.

Das allein wäre schwierig genug, wären da nicht auch noch Kollegin Lone, die bei Jörn höhere Ambitionen verfolgt, und Carlas notorisch ebenso klammer wie betrunkener Ex-Mann Horst, die für weitere Verwicklungen sorgen. Und während alle darauf warten, dass Jörn die große Jubiläumsansprache hält, ist der plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Ihn nämlich plagen ganz andere Sorgen…

Spielplan

Unser Spielplan für 2024 enthält einige Klassiker und ganz neue Aufführungen für Sie und sieht wie folgt aus:



2024

Offline för een Avend von Sönke Andresen

Regie: Katrin Grzesiak

Freitag, 5. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 6. April 2024 18:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2024 16:00 Uhr
Freitag, 12. April 2024 19:30 Uhr
Samstag, 13. April 2024 18:00 Uhr
Sonntag, 14. April 2024 16:00 Uhr


Een Buddel för Anna‘ von Petra Blume

Regie: Martina Prostak

sowie

Hochtietsdaag‘ von Regina Harlander

Regie: n.n.

28. Juni 2024 – 30. Juni 2024


Waschsalon!’, Musical von Dirk Mehnert

Regie: Annika Bauer

13. September 2024 – 29. September 2024


Prinzessin auf der Erbse‘ von Nina Kagelmann frei nach den Brüdern Grimm

Regie: Katrin Grzesiak

06. Dezember 2024 – 15. Dezember 2024

Ladykillers

Regie: Annika Bauer, Katrin Grzesiak, Carsten Stiesch
Sprache: Hochdeutsch
Thema: Kriminalkömödie von Elke Körver und Maria Caleita nach William Rose

Termine

Freitag, 15. September 2023 19:30 Uhr
Sonntag, 17. September 2023 16:00 Uhr
Freitag, 22. September 2023 19:30 Uhr
Samstag, 23. September 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 24. September 2023 16:00 Uhr
Freitag, 29. September 2023 19:30 Uhr
Samstag, 30. September 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 1. Oktober 2023 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 €

London, 1950er Jahre: Nebel. Ein Häuschen im Kolonialstil am Ende einer einsamen Straße. Eine reizende alte Lady kocht Tee und beschwert sich bei Mr. Gordon über die Unzulänglichkeit der Polizei. Ihr Lebensgefährte krächzt zustimmend. Er ist ein selten einfühlsamer Papagei. Ein Schatten legt sich gespenstisch über das ziselierte Glas der Eingangstür. Mrs. Wilberforth öffnet und gerät in den magischen Bann des Schattens, der sich Professor Marcus nennt. Freudig stimmt sie zu, dass er ein Zimmer bei ihr mietet und dass er und seine seriösen Freunde dort ein bisschen üben, Hausmusik im guten, alten Stil.

Mrs. Wilberforth liebt Musik, und während im Verlauf der nächsten Tage „Boccherinis Streichquartett in A-Dur” wohltuend mit den Geräuschen der stündlich vorüberfahrenden Dampfloks und Züge konkurriert, planen die „seriösen” Musikanten einen genialen Überfall auf eine nahegelegene Bank.
Schlau wird Mrs. Wilberforth in den Plan eingewoben, alles scheint zum Besten.

Da passiert es, dass der Cellokasten, prall gefüllt mit Tausenden von Pfundscheinen, aus den Nähten platzt und die gute, alte Lady nach strengsten Verhören mit autoritärem Stimmchen fordert, das „sündige Geld” wieder an die Bank zurückzuschicken. Die Musikanten beraten verzweifelt. Die fatale Länge eines Streichholzes bestimmt einen unter ihnen zum Mörder…

Erna’s Showbühne

Regie: Hannelore Hein-Radde
Sprache: Plattdeutsch
Thema: Komödie von Hannelore Hein-Radde

Freitag, 23. Juni 2023 19:30 Uhr
Samstag, 24. Juni 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 25. Juni 2023 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 € (für Kinder bis 12 Jahre 8,00 €)

Tickets auch online auf yesticket.org

Das diesjährige Sommerstück, das die Henneberg Bühne Poppenbüttel e.V. wieder im Festsaal des Hospital zum Heiligen Geist aufführt, spielt in Heikes Kneipe. Erna hatte die Kneipe jahrzehntelang geführt, bevor ihre Tochter Heike sie übernahm und die Idee hatte, eine kleine Showbühne aufzubauen, um begeisterten Künstlern in der Gegend die Möglichkeit zu geben, aufzutreten. Ob das wohl ein Erfolg wird?

Heikes Töchter und die Stammgäste Hannes und Thomas richten die Kneipe entsprechend her und bringen Stimmung in die Bude!

Dann erwartet die ZuschauerInnen der Henneberg Bühne eine bunte Revue aus beliebten Schlagern und Beiträgen von Komikern. Viele davon sind Hamburger Originale. Kommen Sie und sehen Sie selbst, wie sich Hans Albers, die Beatles und nicht zuletzt Olivia Jones in Szene setzen und lauschen Sie den Unterhaltungen. Dann wären da noch die Enkel von Heike, der Kneipenbesitzerin, nämlich Enkel Fiete und die Enkelin Lenja , die ihr künstlerisches Bestes geben.

Zusätzlich gibt es lyrische, tänzerische und weitere gesangliche Darbietungen auf der Bühne. So präsentieren sich auch die Henneberg Dancers mit ihren Tanzeinlagen.

Wir wünschen Ihnen viel, viel Spaß

Ein paar Impressionen aus dem Stück

Hotel Mama

Regie: Carsten Maron
Sprache: Plattdeutsch
Thema: Komödie von Jan-Ferdinand Haas

Freitag, 24. März 2023 19:30 Uhr
Sonntag, 26. März 2023 16:00 Uhr
Freitag, 31. März 2023 19:30 Uhr
Samstag, 1. April 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 2. April 2023 16:00 Uhr
Freitag, 14. April 2023 19:30 Uhr
Samstag, 15. April 2023 18:00 Uhr
Sonntag, 16. April 2023 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 € (für Kinder bis 12 Jahre 8,00 €)

Tickets auch online auf yesticket.org

Endlich wieder allein zu zweit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge lassen Veronika und Ulli ihre zwei längst flüggen Kinder Oliver und Jenny ziehen. Oliver geht für ein Jahr nach Australien und Jenny zieht mit ihrem Freund in eine gemeinsame Wohnung.

Doch als Veronika ihren Abschiedsschmerz einigermaßen überwunden hat und sich auf die Zweisamkeit mit Ulli freut und Ulli seine Modelleisenbahn in die leergewordenen “Kinderzimmer” zu verlagern plant, schneit Veronikas Vater, der aus dem Seniorenheim ausgekniffen ist, bei ihnen hinein, um sich bei der Familie seiner Tochter einzuquartieren. Kurze Zeit darauf bittet auch Ullis Mutter Gertrud bei ihnen wegen eines Wasserschadens in ihrer Wohnung um “Asyl”.

Als auch Oliver und Jenny unerwartet zurückkommen, ist das “Hotel Mama” wieder ausgebucht.

Wie es weitergeht? – Nun, kommen Sie vorbei und sehen Sie selbst… Wir freuen uns auf Sie!

Wussten Sie es? Der NDR war auch schon da und hat bei einer der letzten Proben reingeschnuppert. – Kommen Sie und lassen Sie sich unterhalten! Oder reservieren Sie als Oster(unterhaltungs)geschenk eine Karte, direkt buchbar unter yesticket.org

Huus an’t Meer

Regie: Peter Riewoldt und Martina Prostak
Sprache: Plattdeutsch
Thema: Komödie von Hans-Helge Ott

Freitag, 16. September 2022 19:30 Uhr
Sonntag, 18. September 2022 16:00 Uhr
Freitag, 23. September 2022 19:30 Uhr
Samstag, 24. September 2022 18:00 Uhr
Sonntag, 25. September 2022 16:00 Uhr
Freitag, 30. September 2022 19:30 Uhr
Samstag, 01. Oktober 2022 18:00 Uhr
Sonntag, 02. Oktober 2022 16:00 Uhr

Eintrittspreis 10,00 € (für Auszubildende, Schüler und Studenten 8,00 €)

Huus an't Meer

Der Mittfünfziger Bodo Schumann erbt von seiner Tante ein „Haus am Meer“. Kurzerhand gibt er seinen Job auf und zieht auf die Insel, um dort zu leben und das Domizil an Feriengäste zu vermieten. Doch das Haus ist nicht unbewohnt! Die Haushälterin der Verstorbenen, Margret Siems, lebt nach wie vor dort. Bodo bleibt nichts anderes übrig, als sie zu »übernehmen«. Als sie gerade beginnen, sich aneinander zu gewöhnen, fällt der erste Gast vom Himmel: Maler Björn Hagen – und er bleibt einfach. Als dann eines Tages auch noch Björns Tochter Antje, die ihren Freund, den Modefotografen Ommo Bogena im Schlepptau hat, auftaucht, wird das Zusammenleben turbulent…

Das Stück spielt in der Gegenwart – die Probleme sind absolut aktuell. Es ist ein Stück, an das sich auch Zuschauer wagen können, die sich bisher noch nicht so recht an plattdeutsche Stück herangetraut haben; denn es gibt auch hochdeutsche Passagen, die das Verständnis erleichtern. Also, geben Sie dem Plattdeutschen eine Chance – Sie werden es sicher nicht bereuen.

Hinweis: Das Tragen einer FFP2-Maske für die gesamte Dauer des Aufenthaltes im Foyer und im Festsaal des Hospitals zum Heiligen Geist ist verpflichtend. Dies gilt auch während der Vorstellung.


Jubiläumsgala 1982 – 2022

Regie: Bärbel Simonsen
Sprache: Hochdeutsch, Plattdeutsch

mit Theater, Chor und Line Dance

Freitag, 24. Juni 2022 19:30 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022 18:00 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022 16:00 Uhr

Hinweis: Das Tragen einer FFP2-Maske für die gesamte Dauer des Aufenthaltes im Foyer und im Festsaal des Hospitals zum Heiligen Geist ist verpflichtend. Dies gilt auch während der Vorstellung.

Eintrittspreis 10,00 € (für Auszubildende, Schüler und Studenten 8,00 €)

Wir werden 40 Jahre alt und im Sommer gibt es die große Jubiläumsgala. Freuen Sie sich darauf, wir zeigen aus den Bereichen Theater, Chor und Line Dance Neues und Altes.

Wenn Sie mehr über unsere Geschichte wissen möchten, lesen Sie etwas darüber unter Geschichte der Henneberg Bühne Poppenbüttel e.V.